Die Vorstellung der Bibliothek

KönyvtárbelsőDie Vorfahren der heutigen Bibliothek waren die Bibliotheken der Vereine und Lesezirkel, die zwischen den Weltkriegen operierten.

Die Bibliothek, die über eine Grundfläche von 160 m2 verfügt, befindet sich in der oberen Etage des Kulturhauses. Der Lesesaal erwatet den Besucher mit einem gut ausgestattetem Handapparat und 34 verschidenen Zeitungen und Zeitschriften. Der Besucher kann seine Auswahl aus 23.000 ungarischen und 2.000 deutschsprachigen Dokumenten treffen.

Die Gemeindebibliothek funktioniert als öffentliche Bibliothek. Ihre Hauptaufgabe ist es, einem breiten Kreis der Interessierten das Kennenlernen der Schätze der ungarischen und universellen Kultur zu ermöglichen, desweiteren schafft sie die Vorausstzungen für die konstante Selbstbildung und niveauvolle Unterhaltung. Durch das Aufarbeiten der Dokumente, die in ihren Bereich fallen, und mit der Organisation von verschidenen, ihrer Aufgabe entsprechenden Dienstleistungen, unterstützt die Bibliothek die folgenden Zielsetzungen:

  • Die Bildung derer Personen die in schulischen Einrichtungen oder auf autodidaktische Weise lernen
  • Die Aneignung der Kenntnisse, die zur Ausübung der Bürgerrechte, und zur persönlichen und gemeinschaftlichen Selbstverwirklichung nötig sind
  • Die Orientation auf den Gebieten der Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur
  • Das Kennenlernen der Schaffer und ihrer Werke auf dem Gebiet der Literatur und anderen Kunstrichtungen
  • Das Kennenlernen und Vorstellen der Naturschätze; der sozialen und ökonomischen Vorgänge; der kulturellen, geschichtlichen und volkskundlichen Bräuche; der turistischen Sehenswürdigkeiten von Gyönk und seiner Umgebung
  • Den sinnvollen Zeitvertreib in der Freizeit

Um die angeführten Ziele zu verwirklichen:

  • Die Bibliothek möchte allen – ohne Diskriminierung - eine effektive Dienstleistung bieten, die hier wohnen, arbeiten, lernen und mit den Möglichkeiten des Bibliotheksystems leben wollen
  • Sie stellt ihre Sammlung und ihre Dienstleistungen den lokalen Bedürfnissen entsprechend zusammen
  • Sie möchte gemeinnützige Inforationen bieten
  • Sie sammelt die ortskundlichen Dokumente und Informationen
  • Sie beteiligt sich am Lernen, das ein ganzes Leben dauert
  • Sie bietet Möglichkeiten um die Freizeit kultiviert und sinnvoll zu verbringen
  • Sie fördert die Chancengleichheit auf dem Gebiet der Informationsbeschaffung
  • Sie beteiligt sich an der Erhaltung und Vermittlung von kulturellen Werten
  • Sie sorgt für die Befriedigung der bibliothekarischen Bedürfnisse von Minderheiten
  • Die Bibliothek ist auch ein Ort um sich zu treffen: sie inspiriert, motiviert, ist gastfreundlich. Während der Öffnungszeiten bietet sie die Möglichkeit sich zu treffen, zu kommunizieren, das alles den individuellen und gemeinschaftlichen Ansprüchen entsprechend
  • Die Bibliothek ist eine Stätte der Literatur, der Kultur. Sie ist Gyönk und seiner Umgebung verpflichtet
  • Die Bibliothek ist auch eine soziale Einrichtung, ein kultureller und mentaler Helfer der wachsenden sozial benachteiligten Gruppen
  • Als eine Werkstatt des Lesens unterstützt sie die unterrichts - und Bildungsvorsätzte der Grundschule und des Gymnasiums